Nora FT O3O

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nora FT O3O

Beitrag von Admin am Sa Okt 10, 2015 1:09 am


Don't trust me, don't trust you!
Mein Name ist Nora Yatogami, einen stolzen Namen den ich von meinen Eltern bekam! Naja, soviel ich mich noch erinnern kann. Es kann natürlich auch sein, dass mein Drache Nubes mir den Namen gegeben hat. So genau weiß ich das nicht mehr... Nun, ich bin 16 Jahre alt, wobei ich um einiges jünger aussehe! Das liegt aber einzig und allein an meiner Größe, aber wen interessiert das schon? Hauptsache ich bin schlauer als manche andere und verdiene mehr Geld, hehe. Und größer an Wissen bin ich sowieso meistens. Wirklich meistens! Zurzeit gehöre ich auch noch zur Gilde Fairy Tail!




Aussehen

Bild:
Normale Kleidung:

Normale Kleidung 2:

Missions Kleidung:





Größe: 1,55 m

Gewicht: 39 kg

Besonderes: Besonders wäre an mir, dass ich so gut wie immer eine Kopfbedeckung trage!

Gildenstempel: An meiner linken Schulter.



Charakter

Charakter: Hehe, mein Charakter... Ist so eine Sache für sich! Ich bin verspielt und lache sehr oft. Auf meinem Gesicht ist so gut wie immer ein Lächeln zu sehen! Ich benutze trotzdem auch gerne Ironie und Sarkasmus. Ich meine aber nicht Ironie und Sarkasmus, über den andere mitlachen können! Oft verwende ich diese zwei Arten von Sprechen so, dass nur ich darüber lachen kann. Natürlich aber nicht immer. Aber wieso ich es manchmal mache? Nunja, ich mache mich gerne über andere Leute lustig und wenn sie wissen, dass es nur ein Scherz ist, dann macht es ja überhaupt keinen Spaß! Ja... ja ich bin ein wenig sadistisch, aber verletze Leute selbst eigentlich nicht. Mir macht das verletzen anderer nicht wirklich Spaß, insgesamt bin ich streng genommen gegen rohe Gewalt, aber manchmal geht es eben nicht anders! Nicht zu vergessen meinen Humor. Denn obwohl ich eigentlich über alles lache, so finde ich es immer noch am lustigsten wenn sich jemand zu Volldeppen macht. Das ich das aber hervorrufe ist nicht so meine Sache, eher der Zufall bringt mich zum lachen. Ich selber lasse die Drecksarbeit lieber andere machen, wie sollte ich mir auch meine Hände verschmutzen? Diese sanften Hände brauche ich noch zum Geld sparen oder so! Ein Drittel meines Lebens besteht aus Geld immerhin! Am liebsten besäße ich das ganze Geld der Welt! Vielleicht aber noch das alles Essen der Welt, da ich eigentlich so gut wie jedes Gericht liebe. Ganz besonders aber mag ich gebratenes Fleisch und dazu Milch! Ist leckerer als es klingt, besonders lecker wenn die Milch kalt ist. Wenn ich mal richtig Hunger habe und kein Geld zum kaufen habe, dann tue ich wirklich alles um nur etwas Geld zu kriegen. Aber allgemein mag ich es Geld zu bekommen, nicht nur um Essen zu kaufen. So ein bisschen Geld parat zu haben macht mich immer glücklich. Deshalb bevorzuge ich es eigentlich kein Geld auszugeben. Ich nehme meist nichts ernst, außer natürlich es hat etwas mit, naja ihr wisst schon, Geld zu tun! Ich schätze die Gefahr mancher Lagen eben nicht oft ein, mir aber eigentlich auch egal, wenn sich jemand meint mit mir kämpfen zu müssen, nehme ich einfach die Gestalt eines unschuldiges Kindes an und verziehe mich, aber nicht oft, denn wenn mich jemand provoziert dann werde ich auch sehr stinkig! Aber man nicht mich nicht oft ernst... Ist mit meiner Größe ja auch gut nachzuvollziehen. Mach dir jedoch trotzdem nicht vor, dass ich an Kämpfe interessiert bin! Andere dürfen ruhig verletzt werden, zwar ungerne, aber meine eigene Haut ist mir immer noch am wichtigsten, meisten zumindest! Ja, ich bin ein wenig egoistisch, aber das kann ich leider auch nicht mehr ändern.. Trotzdem, sie passen auf sich auf und ich passe auf mich auf und die Welt ist glücklich. So finde ich, ist es am fairsten! Schlecht geht das natürlich, wenn sich ein Kind vor meinen Augen verletzt und keiner in der Nähe ist um zu helfen. Meistens würde ich sowas ignorieren, aber ich habe auch ein weiches Herz und wäre sofort zur Hilfe da! Aber bei anderen Sachen ist ignorieren meist die erste Option. Ich kann mein Gehör sowas wie einfach abstellen und der Welt um mich herum nicht mehr zuhören. Ich nutze dies oft aus, um es mir an einem ruhigen Plätzchen gemütlich zu machen, der möglicherweise in einem belebten Park liegt oder am See. Ich schlafe eben gerne! Wenn zwar nur kurz, aber sehr oft am Tag. Für die kurze Zeit die ich schlafe, kann man mich jedoch nicht wecken. Man könnte mich von einem Stein kaum unterscheiden! Hehe. Doch wagt es Jemand mit mir im Schlaf etwas anzustellen, kann er sich auf was gefasst machen, wenn ich aufwache! Aber wenn ich jemanden bestrafe, dann eher so, dass ich mich nicht sonderlich anstrengen muss. Am nächsten Tag habe ich es sowieso wahrscheinlich wieder vergessen. Tja, mein Gedächtnis ist nicht gerade das Beste, aber meine freche Art ist davon nicht benachteiligt. Ich sage oft nur selten die Wahrheit, dass allerdings nur, um die Person nicht zu verletzen! Wenn ich allerdings Geld dafür ausgeben muss, dann passe ich..! Natürlich bin ich aber ganz lieb wenn es ums Geld geht, dass ich dafür dann bekomme! Und dazu gehört auch diese Sache mit dem Bestechen... Wenn man mir Geld anbietet kann ich einfach nicht widerstehen...! Besonders nicht wenn man mir danach noch etwas spendiert! Zu dieser Person werde ich dann besonders nett, immerhin bekommt man dann noch mehr von ihrer Güte zu sehen. Du bist freundlich zu ihnen, dann sind sie freundlich zu dir. Sind sie freundlich zu dir beschenken sie dich. Beschenken sie dich, dann bist du freundlich. So geht es nun mal! Natürlich kann ich aber auch ohne Geld sehr nett werden. Ich bin zu Leuten die ich gerne habe, ein aufgeschlossener Mensch, natürlich lüge ich auch mal hier und da, aber sie zu manipulieren würde mir eigentlich nie in den Sinn kommen. Ich versuche sie zu beschützen und gebe mein Bestes damit sie glücklich sind. Ein wenig Geld wäre aber trotzdem auch immer schön als Belohnung, hehe...


Stärken: + Geld sparen
+ Manipulieren
+ Lügen
+ Schnelle Reflexe
+ Schnelle Läuferin

Schwächen: - Kann nicht schwimmen
- Wird bei Geld naiv
- Keine gute Ausdauer
- Hitzeanfällig (wird schnell sehr heiß und kann deswegen ohnmächtig werden)
- Wunden heilen langsamer als normal
- Schlechte Defensive

Ängste: Hmh.. So richtig Angst vor etwas habe ich nicht, aber ich finde Käfer unglaublich ekelig! So einen unter den Klamotten haben wäre wirklich sehr, sehr unangenehm für mich!

Wünsche: Der reichste Mensch der Welt zu werden, wäre schon ganz nett.

Beziehung: Single

Magie: Dragon Slayer der Wolken der ersten Generation, zwar nicht sonderlich stark, aber manchmal wirklich nützlich!

Zauber:
Gebrüll des Wolkendrachens: Ich speie eine große Wolke aus, die sich zu einer Gewitterwolke umformt, welche große Stürme hervorruft. Die Wolke fliegt dann über dem Gegner und auf diesen regnet es dann in Stürmen, auch ein starker Wind weht dabei. Dadurch, dass das Ziel nass ist, ist es auch vorhersehender, dass dieser von einem Blitz getroffen wird, der aus der Wolke kommt. Die Wolke ist 15 Meter groß und hält 5 Posts.

Wolkenschild: Eine dichte Wolke, um die 7 Meter hoch, bildet sich um mich und fängt Nahkampfattacken jeglicher Art ab. Gegen Fernattacken hat sie jedoch keine Wirkung und die Attacke fliegt einfach durch. Das Schild verschwindet nach 2 Posts.

Fessel der Wolken: Ebenfalls eine dichte Wolke schlängelt sich um den Gegner und hält ihn so fest, dass er sich nicht bewegen kann. Durch scharfe Waffen kann man sich allerdings durchschneiden. Die Fessel hält 3 Posts.

Wolkenbett: Eine weiche Wolke entsteht wo ich möchte, die immer anders groß ist, und fängt mich auf, damit ich sanft lande und ich auf den harten Boden falle oder für andere Situationen, als Bett für unterwegs zum Beispiel. Die Wolke verschwindet wann ich möchte und kann mir auch überall hin folgen. Auf ihr aber in die Lüfte schweben kann ich nicht, hehe.

Allgemeines steuern von Wolken: Ingesamt kann ich auch die normalen Wolken in der Luft verformen und/oder verschwinden bzw. neu erschaffen.

Story:
Ich wurde an einem schönen, hellen Sommertag geboren. Der Drache Nubes hat mich dann aber aufgezogen, nicht wie bei den meisten ihre Eltern. Nubes war sehr liebvoll zu mir, kümmerte sich wirklich wie eine zweite Mutter und ein zweiter Vater um mich. Mich zu verletzen wäre ihr niemals in den Sinne gekommen, so freundlich war sie zu mir. Ihr ganzes Leben hatte Nubes nur mit mir verbracht und erlebte jeden meiner wichtigsten Momente des Lebens. Meine leiblichen Eltern kannte ich zwar gar nicht, aber das war nicht so schlimm. So gut wie ich es bei Nubes hatte, hätte ich es dort wohl bestimmt nicht gehabt. Nun und trotzdem hat mir Nubes die Dragon Slayer Magie der Wolken ziemlich früh beigebracht, doch es war nicht schwierig. Mit dem Alter von 8 Jahren waren Nubes und ich schon zufrieden mit dem was ich konnte.
Als ich 13 war und meine Magien sogar um einiges ausgebessert habe, war Nubes verschwunden. Ich dachte ein Dorf das in der Nähe lag wäre Schuld und fragte dort freundlich nach, aber mich sahen sie nur entgeistert an, als ich einen Drachen erwähnte. Besonders interessieren tat es mich aber nicht.
Ein weiteres Dorf das ich befragte war da sonderlich hilfreicher, als sie meinten eine Kleinstadt hätte meinen Ziehdrachen entführt und ihn zu versteigern. Natürlich machte ich mich sofort zu dieser Kleinstadt auf, aber dort war nirgendswo ein Drache aufzufinden. Einige Bewohner wiederum beschuldigten ein anderes Dorf und so weiter... Keiner hatte auch nur einen weiterhelfenden Tipp gesagt, also gab ich die Suche nach Nubes auf. Sie müsste auf sich aufpassen können, so hoffte ich es. Es war aber danach klar, dass ich den Drachen nie wieder finden würde.
Mit 15 Jahren war ich schon viel durch die Orte gereist, lebte eigentlich nur als Taschendieb oder schaffte es durch Manipulation, dass man mir Geld gab. Ich lernte schnell die Menschen um den Finger zu wickeln und nutzte es für mein Wohlergehen oft aus.
Als ich dann frische 16 wurde, entschied ich mich einer Gilde beizutreten, da man auf verschiedensten Missionen eine Menge Jewel bekam. Und sowas ließ ich mir nicht zweimal sagen! Schnell suchte ich mir eine gute Gilde aus und wurde auch ziemlich früh aufgenommen! Freundlich empfangen wurde ich in der Gilde namens Fairy Tail, wo ich mich gut einlebte und bis heute dort noch bin!

Bildquelle: Efina aus allen Teilen des RPG Maker Spieles Lieat, Lieat II und Lieat III

Multicharaktere: Vash Blackwell und co.

Rang: Den änder ich noch später

Quelle: Durch Emi soviel ich weiß o3o

Wohlbefinden: Immer noch prima :3

Anmerkung: Wolken wurden von  Emi erlaubt... e3e



Liebe (Romance Rpg)

Standpunkt: Obwohl ich sonst immer sehr offen bin, bin ich bei dem Thema eher schüchtern. Wirklich sehr schüchtern. Allerdings habe ich ganz bestimmte Vorlieben...
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 17.10.14

Benutzerprofil anzeigen http://ciro-forum-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Nora FT O3O

Beitrag von Admin am Di Apr 05, 2016 3:49 am


I challenge the fate!
Mein Name ist Nora Yatogami, einen stolzen Namen den ich von meinen Eltern bekam. Naja, soviel ich mich noch erinnern kann. Es kann natürlich auch sein, dass mein Drache Nubes mir den Namen gegeben hat. Ich erinnere mich leider nicht... Nun, ich bin 18 Jahre alt, manche würden mich auch als älter schätzen, doch nun.. Dem ist eben nicht so. Man behauptet ich sei älter, weil mein Charakter sich manchmal mit dem einer alten Dame vergleichen lässt, doch ist dem nicht immer so und ich ähnle dann eher einem jungen Gör. Aber in der Gilde Fairy Tail muss man halt ein Jungblut sein, um da mithalten zu können~




Aussehen

Bild:
Normal:
Maskiert:


Größe: 1,78 m

Gewicht: 57 kg

Besonderes: Ob man es als "Besonderheit" bezeichnet, wäre mir zwar unschlüssig, allerdings trage ich mein geliebtes Schwert ständig bei mir. Außerdem trage ich so gut wie immer eine Maske, außer ich bin mal unter engen Freunden.. Zudem verstecke ich meine langen Haare dabei unter meine Klamotten, sodass sie kurz aussehen.

Gildenstempel: An meiner linken Schulter.



Charakter

Charakter: Mein Charakter... Ich weiß nicht, ob du dir das jetzt wirklich antun willst oder gezwungen wurdest es zu tun.. Aber nun gut... Dann will ich dir ein wenig über mich erzählen. Meine Wenigkeit besitzt einen starken Willen und ist ebenso auch sehr zielstrebig. Viele behaupten so, ich sei eine äußerst kühle Person, da ich sie oft abweise, jedoch geht das nur darauf zurück, dass ich äußerst ungeübt im Umgang mit Menschen bin. Doch durch meine Willensstärke gebe ich nie auf es wenigstens zu versuchen ein guter Geselle zu sein und freundlich zu sein. Denn eigentlich bin ich wirklich sehr sanft, allerdings bin ich sehr schlecht darin es zu zeigen, weswegen mich viele eben als kalt oder streitlustig sehen, da ich dann auch gerne mal ein wenig herumzicke. So wirke ich auch von allem genervt, was meiner scheuen und zugeschlossenen Art nicht weiterhilft, hat nämlich jemand Angst mich anzusprechen, werde ich die Person auch nicht ansprechen. Man kann darüber streiten, ob ich nun schüchtern oder einfach narzisstisch bin, doch die Antwort scheint wohl klar zu sein...? E-es ist ja offensichtlich! Nun, zu meiner Mimik ist nicht viel zu sagen. Oft ist mein Gesicht recht angespannt, sollte jemand vor mir sein, der nicht zu meinem engeren Freundeskreis gehört. Nicht selten werde ich dann für zornig oder aufbrausend gehalten, doch eigentlich bin ich nur recht nervös, trotzdem denken die Leute dann gerne recht voreingenommen. Sollte sich aber ein guter Freund vor mir befinden, bin ich sehr sorgsam und ein lieblicher Engel. So steinhart wie ich manchmal wirke, bin ich eigentlich wirklich weich im Inneren und mein "mütterlicher" Instinkt ist äußerst ausgeprägt. Doch dieses Mutter-Dasein empfinde ich auch öfters manchmal bei Fremden, wobei ich nur selten meine komplette Güte zeige. Ich sorge mich meist viel zu sehr um andere Person, lasse gerne meine beschützerische Ader spielen. Ich würde für meine Freunde mein Leben geben, sei es das Letzte was ich tun kann. Auch beschütze ich eigentlich alles was mir schwächer erscheint! Sollte jemand terrorisiert werden, schreite ich sofort ein und lasse auch manchmal so meine Deckung fallen, weswegen man meine Naivität bei solchen Situationen, als meine größte Schwäche sehen kann. Ein Mensch ist schon recht bedauernswert, oder nicht..? Erwähnenswert wäre auch, dass ich von außerordentlicher höflichen Art stamme. Sollte ich etwas haben wollen, bitte ich darum und befehle es nicht. Hat mich jemand gerammt, so entschuldige ich mich noch bevor die eigentliche Person sich überhaupt entschuldigt hat. Und bekomme ich etwas, würde ich die Person glatt mit Danksagungen überschütten. Doch mittlerweile kann ich mich da auch zurückhalten und ein einzelnes "Danke" sagen. Da muss ich zugeben, dass Nubes eine wirklich saubere Arbeit geleistet hat..! Trotzdem kann es sein, dass auch ich meine Phase habe, wo ich so entnervt bin, da kann ich mich nicht zurückhalten. Besonders oft bekommen es dann die Leute zu spüren die ich entweder nicht leiden kann oder besonders gerne mag. Bei mir ist es immer ziemlich schwer zu erkennen, wen ich mag und wen ich nicht mag, da ich aus der 3. Person gesehen, beide gleich behandle. Nur werde ich bei den Leuten die ich mag mehrfach rot... Und so diszipliniert wie ich manchmal zu sein scheine, ändert es nichts an mein früheres Ich, dass Geld liebte und gerne ausgab, als auch verfressen und nie satt zu sein schien. So spare ich zwar nicht mehr, gebe dafür aber unglaublich gerne Geld aus und esse alles was auf den Tisch kommt. Da passt es mir, sich besonders teures Essen zu kaufen. Deswegen bin ich auch irgendwie zu einer kleinen Sucht gekommen, teure Getränke zu trinken, was jedoch meist Alkohol ist. Da wurde ich, die gerade erst 18 ist, zu einer kleinen Alkoholikerin...


Stärken: + Schwertkampf
+ Höflichkeit
+ Schnelle Reflexe
+ Schnelle Läuferin

Schwächen: - Kann nicht schwimmen
- Naiv
- Keine gute Ausdauer
- Hitzeanfällig (wird schnell sehr heiß und kann deswegen ohnmächtig werden)
- Wunden heilen langsamer als normal
- Schlechte Defensive

Ängste: So gesehen ist meine einzige Angst, alle zu verlieren, die mir was bedeuten.

Wünsche: Vielleicht irgendwann stark genug zu sein, alles und jeden zu schützen, der mir am Herzen liegt?

Beziehung: Single

Magie: Dragon Slayer der Wolken der ersten Generation, zwar nicht sonderlich stark, mit meinem fortgeschrittenem Umgang mit dem Schwert, ist dies gut ausgeglichen.

Zauber:
Speihen des Wolkendrachens: Ich speie eine große Wolke aus, die sich zu einer Gewitterwolke umformt, welche große Stürme hervorruft. Die Wolke fliegt dann über dem Gegner und auf diesen regnet es dann in Stürmen, auch ein starker Wind weht dabei. Dadurch, dass das Ziel nass ist, ist es auch vorhersehender, dass dieser von einem Blitz getroffen wird, der aus der Wolke kommt. Die Wolke ist 15 Meter groß und hält 5 Posts.

Wolkenschild: Eine dichte Wolke, um die 7 Meter hoch, bildet sich um mich und fängt Nahkampfattacken jeglicher Art ab. Gegen Fernattacken hat sie jedoch keine Wirkung und die Attacke fliegt einfach durch. Das Schild verschwindet nach 2 Posts.

Fessel der Wolken: Ebenfalls eine dichte Wolke schlängelt sich um den Gegner und hält ihn so fest, dass er sich nicht bewegen kann. Durch scharfe Waffen kann man sich allerdings durchschneiden. Die Fessel hält 3 Posts.

Wolkenbett: Eine weiche Wolke entsteht wo ich möchte, die immer anders groß ist, aber ab 12 Metern wird es weiter nicht gehen, und fängt mich auf, damit ich sanft lande und ich auf den harten Boden falle oder für andere Situationen, als Bett für unterwegs zum Beispiel. Die Wolke verschwindet wann ich möchte und kann mir auch überall hin folgen. Auf ihr aber in die Lüfte schweben kann ich nicht..

Allgemeines steuern von Wolken: Ingesamt kann ich auch die normalen Wolken in der Luft verformen und/oder verschwinden bzw. neu erschaffen.

Story:
Ich wurde an einem schönen, hellen Sommertag geboren. Der Drache Nubes hat mich dann aber aufgezogen, nicht wie bei den meisten ihre Eltern. Nubes war sehr liebvoll zu mir, kümmerte sich wirklich wie eine zweite Mutter und ein zweiter Vater um mich. Mich zu verletzen wäre ihr niemals in den Sinne gekommen, so freundlich war sie zu mir. Ihr ganzes Leben hatte Nubes nur mit mir verbracht und erlebte jeden meiner wichtigsten Momente des Lebens. Meine leiblichen Eltern kannte ich zwar gar nicht, aber das war nicht schlimm. So gut wie ich es bei Nubes hatte, hätte ich es dort wohl bestimmt nicht gehabt. Nun und trotzdem hat mir Nubes die Dragon Slayer Magie der Wolken ziemlich früh beigebracht, doch es war nicht schwierig. Mit dem Alter von 8 Jahren waren Nubes und ich schon zufrieden mit dem was ich konnte.
Aber komplett bei einem Drachen wuchs ich nicht auf, sondern ein alter Reisender hatte mich ab- und zumal besuchte. Er war wirklich freundlich und brachte mir als Kind das Kämpfen mit dem Schwert bei. So habe ich es mir zu Gewohnheit gemacht ihn Meister zu nennen. Natürlich war Nubes dann meist nicht in der Nähe, es wäre einfach unsicher, auch wenn ich ihm voll und ganz vertraute. Der Mann fing an wie ein Vater für mich zu werden, obwohl Nubes diese Arbeit ebenfalls gut erfüllte. Doch war es eine neue und schöne Erfahrung für mich, einen Menschen bei mir zu haben. Ebenso behandelte er mich wie seine eigene Tochter, nahm mich manchmal mit in die Stadt oder war mit mir Essen. Mit ihm teilte ich eigentlich fast alle meine schönsten Erinnerungen. Es waren nur zwei Jahre später, da verstarb mein Meister tragisch beim Versuch, eine Frau zu schützen. Ich konnte mich nicht mal verabschieden.. Allerdings blieb mir sein Schwert übrig, dass er mir schenkte, einen Tag bevor er starb. Seit diesem Tag, hütete ich es wie mein eigenes Fleisch und Blut.
Als ich 13 war und meine Magien sogar um einiges ausgebessert habe, war Nubes verschwunden. Ich dachte ein Dorf das in der Nähe lag wäre Schuld und fragte dort freundlich nach, aber mich sahen sie nur entgeistert an, als ich einen Drachen erwähnte. Besonders interessieren tat es mich aber nicht. Ein weiteres Dorf das ich befragte war da sonderlich hilfreicher, als sie meinten eine Kleinstadt hätte meinen Ziehdrachen entführt und ihn zu versteigern. Natürlich machte ich mich sofort zu dieser Kleinstadt auf, aber dort war nirgendswo ein Drache aufzufinden. Einige Bewohner wiederum beschuldigten ein anderes Dorf und so weiter... Keiner hatte auch nur einen weiterhelfenden Tipp gesagt, also gab ich die Suche nach Nubes auf. Sie müsste auf sich aufpassen können, so hoffte ich es. Es war aber danach klar, dass ich den Drachen nie wieder finden würde.
Mit 15 Jahren war ich schon viel durch die Orte gereist, lebte eigentlich nur als Taschendieb oder schaffte es durch Manipulation, dass man mir Geld gab. Ich lernte schnell die Menschen um den Finger zu wickeln und nutzte es für mein Wohlergehen oft aus.
Als ich dann frische 16 wurde, entschied ich mich einer Gilde beizutreten, da man auf verschiedensten Missionen eine Menge Jewel bekam. Und sowas ließ ich mir nicht zweimal sagen! Schnell suchte ich mir eine gute Gilde aus und wurde auch ziemlich früh aufgenommen! Freundlich empfangen wurde ich in der Gilde namens Fairy Tail, wo ich mich gut einlebte und bis heute dort noch bin!
Nachdem ich dann auch endlich mein 18. Lebensjahr erreicht hatte, fand ich heraus, dass der Drache der mich einst aufgezogen hatte, tot sei. Es brach mich das Herz und ich entschied mich, dass so etwas nicht nochmal passieren durfte. Tagein, tagaus trainierte ich mit meinem Schwert, dass ich mir vor längerer Zeit angeschafft hatte, bis ich mir sicher war, es würde reichen, um wenigstens eine Person zu schützen. Und trotzdem, ein Leben war nicht genug.

Bildquelle: Lucina aus Fire Emblem: Awakening

Multicharaktere: Vash Blackwell und co.

Rang: Den änder ich noch später

Quelle: Durch Emi soviel ich weiß o3o

Wohlbefinden: Immer noch prima :3

Anmerkung: TSUNDERE @A@



Liebe (Romance Rpg)

Standpunkt: S-so genau habe ich noch nie darüber nachgedacht, aber ich würde sagen, wenn ich viele gute Moment mit der Person teile, dass ich auch auf mehr eingehen würde... *erröt*
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 17.10.14

Benutzerprofil anzeigen http://ciro-forum-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten