Für die Dreierbeziehung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Für die Dreierbeziehung

Beitrag von Admin am So Jul 10, 2016 9:07 am


   
Eva Obachi
MENSCH │ 17 │ WEIBLICH │ JAPANISCH/RUSSISCH




Vorname: Mit dem Namen einer des ersten Menschen geschmückt, besitzt die junge Dame den Namen Eva. Wohl einer der bekanntesten Namen der christlichen Religion. Doch wurde ihr nicht dieser nicht wegen religiösem Getue gegeben, sondern viel eher, dass dieser Vorname international gebräuchlich ist und meist auch genauso ausgesprochen wird, was ihren Eltern damals sehr am Herzen lag.

   Nachname: Wie lautet euer Nachname
Das Wort das hinter Eva steht wäre Obachi, ein Familienname aus dem eher japanischen Lande. Und dies kommt nur davon, dass ihre Mutter Japanerin war. Hat der Name auch nie wirklich Karriere gemacht oder wurde in den Schlagzeilen erwähnt, also ein Nachname der unter im Schatten liegt. Kann man mit einer Bedeutung auch nichts anfangen, kommt "Oba" von Tante und "Chi" in diesem Wort viel eher nur als eine Endung verwendet wird.
   Spitzname: Wie lautet euer Spitzname?
Eigentlich ist Eva ein wirklich kurzer Name. Doch manche erlauben sich einen Spaß und nennen sie Adams Geliebte oder Ave, was im lateinischen als eine Begrüßung verwendet wird, so beispielsweise "Sei gegrüßt.". Es stört die Rothaarige allerdings nicht (doch tut es), obwohl man wohl etwas kreativer sein könnte.
   Geburtsdatum: 20.09.2003

   Herkunft: Stammt ihr Vater eigentlich aus einem anderen Land, wurde Eva trotzdem in Japan geboren und wurde dort groß, war es die Heimat ihrer Mutter.

   Wohnort: Wo wohnst du derzeitig?


   Sexuelle Orientierung: Dies war noch nie einer großer Punkt in Evas Leben. Fand sie ab- und zumal eine Person zwar sehr interessant, spürte aber auch nicht viel mehr. Da sie sich aber trotzdem innigere Beziehungen mit Mann und Frau vorstellen kann, wenn auch nur selten, könnte man sagen, sie ist grayabisexuell. Langes Wort, aber simpler Sinn.
   

   Beziehung: Eva war weder in einer Beziehung, noch hat geplant in einer zu sein. Klar, es gab Momente in denen sie anderer Meinung war, liegen diese aber in der Vergangenheit und stimmen nicht mehr. Immerhin waren das ihre Gedanken als Kleinkind und sie nähert sich langsam dem Erwachsenwerden zu, da ändert sie so einiges. Außerdem befinden sie sich im Kriegn gegen Vampire. Wem würde es da in den Sinn kommen, eine Beziehung zu beginnen? Im nächsten Moment könnte die geliebte Person immerhin die sein, die tot neben einem liegt...

   

   Wesen: Ihre Augen erscheinen einem zwar beinahe rot, doch ist Eva ein reiner Mensch und steht auch dazu. Sie würde sich niemals dafür schämen zu behaupten ein Mensch zu sein und schützt diese ebenso auch!

   Fähigkeiten: Natürlich erscheint ihr Körper vielleicht etwas spärrlich, und trotzdem ist das nicht nur unnötiges Fleisch an ihren Knochen. Muskelkraft besitzt das Mädchen vieles, würde man es als erstes von ihr nicht denken. Aber bis sie mal richtig stark wird und Dellen in Metall schlagen kann, hat sie noch einen langen Weg vor sich.
   

   Rang: Soldat der Mond Dämonen Einheit

   Waffe: Ihre Dämonenwaffe sind silberne Handfesseln, an denen sich eindeutig längere Ketten befinden, als bei einer normalen Handfessel. (ca. 15m?)



   Beruf: Neben ihrer Tätigkeit in der Mond Dämonen Einheit, geht sie dennochi mmer noch zur Schule.
   

   Arbeitsstelle: Wo ist eure Arbeitsstelle?
   

   Name: Wie lautet euer Beruf?
   

   Erklärung: Erklärt euren Beruf.
   

   

   Aussehen: Zum Kleingedruckten jetzt also? Welch schlechtes Wortspiel... Eva ist mit ihren 17 Jahren vielleicht gerade mal so groß wie sie vor 3 Jahren war, sind 1,56 als Höhe nur sehr.. bescheiden. Ist sie damit und ihrem Federgewicht von 45 kg flink unterwegs, kann sich also nur milde darüber beschweren, solch ein Größe zu haben. Sowieso achten alle viel mehr auf ihre stechenden Haare, welche eigentlich rot sein sollten, aber viel zu oft als ein sattes pink gesehen werden. Natürlich sind sie pink, doch Sturkopf Eva sagt da was anderes~ Ihre Haare gehen bis zu ihren Schultern, ihre Pony bis zu den Augenbrauen und sonst bindet sie sich auch immer einen kleinen Seitenzopf. Nun noch schnell zu ihren Augen, dessen Iridien von langen Wimpern geziert sind, dennoch aber nicht die Show ihrer ebenso pink/roten Augen stehlen.


   Kleidungsstil: Beschreibt euren Kleidungsstil mit mindestens 100 Wörter.


   Besondere Merkmale: Gibt es besondere Merkmale an eurem Aussehen? Wenn ja schreibt dieses hin.


   

   

   Charakterzüge:
   Der Inbegriff von einem Schäferhund. Jep, so leicht ist Eva zu erklären. Treu, diszipliniert, nervenfest und gutartig, mit einem Hauch Beschützerinsktinkt. Eine wahrliche Verwechslungsgefahr ist möglich zwischen einem Schäferhund und ihr, wenn man die visuellen Punkte weglässt. Die junge Frau ist wirklich konstant, ein treuer Partner und es ist eine Qual für sie Streit mit Freunden zu haben. Denn obwohl Eva eigentlich eine wirklich herzallerliebe Frau ist, so fürchten sich auch viele vor ihr oder sehen sie nicht als das an.. was sie nun einmal ist. Und zwar eine waschechte Frau. So kann man sich von ihrem Charakter her mit einem Hund verwechseln, aber es geschah nicht selten, dass manche sie vom Charakterbild und vom Aussehen tatsächlich mit dem starken Geschlecht – einem Mann – verwechselten. Nunja, viel eher einem Jungen und dennoch. So passiert es auch nicht selten, dass sie sich selbst als einen bezeichnet – ausversehen versteht sich, wurde sie in ihrem Leben schon viel zu oft als einer gehalten. Dies führte dann auch zu ihrem leicht arroganten Selbstbild, hält man sie bevor man sie richtig kennlernt, als jemanden sehr überheblichen. Allerdings hat  sie ihre liebvollen Seiten und zeigt recht viel Mitgefühl, wenn man ihr ans Herz wächst. Man sollte aber nicht erwarten, dass sie was Training und Ähnliches angeht, Mitleid zeigt. Viel eher motiviert sie die Person zum weitermachen und zeigt keinerlei Reaktion auf die Überanstrengung des Anderen, trotzdem macht sie eben das zu einem so guten Trianer. Wenn auch für manche ihre Motivationsversuche ziemlich.. direkt sind. Natürlich kann aber auch die Rothaarige sich in Maßen halten und ist dann ein angenehmer Geselle zum üben. Aber um ehrlich zu sein: Eva steht nicht so darauf, andere zu unterrichten gar zu helfen. Viel eher hat sie Vergnügen daran, alleine in Ruhe Kampftraining zu verüben. Obwohl sie nun auch Freude daran findet, sich an Waffen zu versuchen. Ebenfalls ist Eva recht streng und duldet Disziplinlosigkeit keineswegs. Es steht zwar nicht in ihrer Macht, Menschen von A auf B zu verändern, jedoch scheut sie keine Mühe ein gutes Wörtchen mit jemanden zu wechseln, vielleicht schafft sie es dann auch jemanden auf dem Weg des Anstandes zu führen. Auch ist das Mädchen sehr ehrlich, sie würde es niemals wagen einem eine Lüge zu erzählen, dies steht nun mal nicht in ihrer Macht, jedoch ist sie sonderlich gut darin Geheimnisse für sich zu bewahren, so schweigsam wie ein Grab kann auch sie werden. Und doch meidetes der Rotschopf wirklich oft etwas vor anderen geheim zu halten, auch wenn es jemand so möchte. Davor macht sie einem immer klar, dass sie es nicht leiden kann, Dinge voneinander zu verstecken. Ist dieses Wort ihrerseits alleridings ungültig, sollte es sich um Vampire handeln. Würde sie diesen viel eher auf die Schuhe spucken, als ihnen etwas zu verraten und ihr Leben opfern. Solange es für das Wohl der Menschen ist, kann sie auch ihr Leben hergeben. Und dennoch will sie es erst garnicht dazu kommen lassen. Jetzt mag Eva als jemand sehr strenges und höfliches wirken, wurden aber nicht ihre peinlichen Seiten erwähnt! Es gibt Momente, da ist Eva ein wenig... flirtig? Man könnte sie als kleinen Poussierstängel ansehen. Meistens aber nur zu Mädchen, die sie als besonders niedlich und hübsch findet, sowohl äußerlich als auch vom Charakter! Da aber nur wenige diesem Vorbild entsprechen, ist diese Seite ihrerseits auch nur sehr selten zu sehen.


   

   

   

   


   

   

   Mutter: Chiho Obachi, 32, Mensch, Tod

   Vater: Kamil Obachi, 39, Mensch, Tod

   Geschwister: ///

   Andere Verwandte: ?///?

   Dämon: Pitou, +???? aufjedenfall nicht sehr jung
   

   

   Biographie: In einer ländlichen Gegend in Japan nahe dem Meer, kam das Kind der kleinen Obachi Familie zur Welt. Allein, keine Geschwister, war es die kleine Prinzessin der Eltern. So wuchs sie mit ihrer ganz eigenen Aufmerksamkeit auf, mal mehr Mama- mal mehr Papakind. Und trotzdem waren die Momente an denen Eva alleine war, die besten, auch schon in ihrer Kindheit. Ob Spaziergänge am Strand oder Spionieren von Nachbarn. Es gab nichts, was sie alleine nicht tat. Wie jedes andere Kind besuchte auch sie danach die Schule, wurde wegen ihres Haares gehänselt und erkämpfte sich dennoch irgendwie ihren Sieg.
Und dann kam der Virus. Der Tag fing an wie jeder andere, besuchte sie ganz normal ihren Unterricht, blieb bis Abend noch etwas draußen, bis sie dann nach Hause kam. Schon auf dem etwas längerem Schulweg merkte das Kind, dass etwas nicht stimmte. Und sie verspürte auch nicht den Drang von Neugierede, wollte sie viel eher, dass dieses Gefühl verschwand. Mit lauem Gefühl im Magen, lief sie mit eiligen Schritten den steinigen Feldweg entlang ung fing an zu rennen, als sie dann Schreie aus den nebenstehenden Häusern hörte. Meist Kindergeschrei, aber auch die Schreie der Erwachsenen, welche kurze Zeit später verstummten. Nicht mal getraut nach zuschauen, was da los, beeilte sich das Mädchen in ihr Heim, der Himmel schon längst in der dunklen Farbe getaucht. Ihre Tasche, ihre unflexiblen, kleinen Schuhe, warf sie zu Boden, wollte einfach nur schneller vorankommen und wurde sie von diesen Sachen gehindert. Die wenigen, aber ihr bekannten Menschen aus der Nachbarschaft lagen manchmal vor ihr, übersprang sie diese nur aus Panik oder stolperte. Eva sah auch die anderen Kinder, rannten diese alle in die entgegengesetzte Richtung, nur vereinzelt verteilten sie sich auch im Wald, manche blieben einfach nur an der Hausschwelle stehen, während der Körper ihrer Eltern neben ihnen war. Hoffend, dass es ihren Eltern noch gut ging, kam sie bei ihr zu Hause an. Mit hektischen Bewegungen versuchte sie die Tür zu öffnen, war diese allerdings versperrt und musste sich das Rothaar durch das offene Fenster der Küche durchzwängen. Nur mit einem kurzen, hastigen Blick, bemerkte sie die Personen hinter ihr. Aus der Küche stürmend, suchte sie in allen Räumen nach ihren Eltern, fand sie diese kurze Zeit später im Bad, leblos und von einer roten Flüssigkeit umgeben. Weinend schüttelte sie ihre Mutter, dann ihren Vater, erfolglos. Was sollte sie nun machen? Wie die anderen Kinder rennen? Aber sie konnte doch nicht ihre Familie alleine hier lassen. Viel Zeit zum Nachdenken hatte sie nicht, da hörte sie, wie die Haustür aufgebrochen wurde. War das die Polizei? Einbrecher? Egal, aus reiner Hysterie und Paranoia, wusste Eva nur, dass sie sich verstecken musste. Es gab nicht viele Orte wo, war ihr Haus recht leer, kam ihr nur ein Platz in den Sinn. Mit stillen Schritten bewegte sie sich aus dem Zimmer, schaute über ihre Schulter, wo die Personen waren und eilte schnell zur Holztreppe. Als Kind hatte sie sich dort oft versteckt, war sie klein genug, um sich unter einer Treppenstufe zu verstecken. So leise wie sie konnte, hebte sie das Holzbrett hoch, kletterte in den engen Raum hinein und schob das Brett über sich. Zu viel Angst hatte sie um zu Weinen, pochte ihr Herz so laut, dass sie es selbst hörte. Und es drohte zu zerspringen, als die Personen die Treppe benutzten, um zum oberen Stockwerk zu kommen. "Da sind nur tote Erwachsene. Kein Kind." oder "Ich rieche zwar eins, aber es hört irgendwo einfach auf." war das Einzige was sie innerhalb Schreie und Glaszerbrechen hörte. Es hört einfach irgendwo auf? War der Geruch von Eva damit gemeint? Lag es wohl am alten, modrigen Holz, aus welchem die Treppen bestanden. Die Zwei welche sich in dem Haus von dem Mädchen befanden, gingen wieder, hinterließen nichts, als eine kaputte Haustür. Mit dem Kopf auf das Brett gerichtet, fing das Mädchen an zu weinen.
Einige Jahre später, nachdem sie sich auf den Weg gemacht hatte Überlebende zu suchen und den Monstern auf ihrem Weg zu entkommen, wuchs sie in dem sicheren Bezirk Shibuya heran. Dort lernte sie alles wichtige und auch dort entschloss sie sich dazu, den Vampiren im Kampf zu trotzen.
   

   

   Probepost: Minimal 100 Wörter

   Regeln gelesen?: Ja

   Inaktivitätsregelung: Jep

   Name: Eva ist schon in Ordnung

   Alter: Weder zu alt, noch zu jung ;3 ~

   Avatarperson: Magi [...] - Morgiana

   Set & Stecki weitergabe: Nichts, alles meins :/

   Wie habt ihr zu uns gefunden? Gute Frage

   

   



   
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.10.14

Benutzerprofil anzeigen http://ciro-forum-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Für die Dreierbeziehung

Beitrag von Admin am Mo Aug 08, 2016 11:15 am

[00:09:48] Bloody Mary : Ich wollte nur kurz erwähnt haben, dass es mich zutiesft verletzt, dass von jemand eine gewisse Homura Akemi, die im Übrigen Homura und nicht Homaru geschrieben wird, besetzt wird. Ja, sie ist nicht mit meiner eigenen Version von ihr zu vergleichen, doch auch das Original gehört zu meinen Lieblingen in der Anime-Szene. Nachdem ich sah, was mitunter hier im Forum mit Charakteren angestellt wird, schmerzt es innerlich doch sehr, sie scheinbar eines Tages hier versauert zu wissen, obgleich sie sich solches nicht verdient hat. Von daher preiset gefälligst die Kishin-Version meiner, die allmächtige Tomucifer, und lasset die Original-Homura in Frieden bei ihrer *Würgreiz* Madoka ruhen. Amen.

[00:09:57] Bloody Mary hat sich am Di 9 Aug 2016 - 0:09 ausgeloggt.

[00:10:20] Bloody Mary ist seit Di 9 Aug 2016 - 0:10 im Chat

[00:10:23] Bloody Mary : http://www.igfd.org/?q=Tomucifer

[00:10:25] Bloody Mary : Achja

[00:10:26] Bloody Mary hat sich am Di 9 Aug 2016 - 0:10 ausgeloggt.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.10.14

Benutzerprofil anzeigen http://ciro-forum-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Für die Dreierbeziehung

Beitrag von Admin am Mo Aug 15, 2016 1:51 am

Huhu allerseits,
ich besichtige das Fori schon seit einigen Tagen ab und zu und wollte, nachdem ich es mehr oder weniger gründlich analysiert habe, ein wenig Kritik vonstatten geben. Diese ist mitnichten als Beleidigung, Rufmord oder sondergleichen anzusehen, sondern soll lediglich meine konstruktive Meinung kund und sachlich wiedergeben.

Zunächst möchte ich mich mit eurem Regelwerk und allen einhergehenden Themen befassen, also ein paar Punkte aufzählen, die entweder sinnfrei sind oder wo es schlicht und ergreifend etwas zu verbessern gibt. Darunter stehen leider einige Aspekte, die so nicht sein sollten, oder jedenfalls meines Erachtens nach. So ergibt die Regel bezüglich der Avatare auf keinster Weise Sinn, denn es wird nicht klar, ob nun realistische oder gezeichnete Personen verwendet werden dürfen. Eigentlich wurde sogar ausschließlich von Ersteren gesprochen, doch der Fakt, dass jedwede Person hier einen Anime/Manga und somit gezeichneten Charakter benutzt, kann einen ziemlich in Irritation geraten lassen. Bin ich ehrlich, muss ich zugeben, dass ich hier tatsächlich den Verdacht schöpfe, das Regelwerk oder halt dieser eine Abschnitt wurden von woanders kopiert und eingefügt - Insofern rate ich, es dennoch dementsprechend abzuändern, ansonsten macht das keinen sonderlich schönen Eindruck und schreckt mancherlei Wesenheit eher ab als andersherum. Gleichermaßen verhält es sich mit dem folgenden Abteil, Rechtschreibfehler sollten bestmöglich vermieden werden, damit es zu keinerlei Missverständnissen kommt und generell der Lesefluss nicht beeinträchtigt wird. Das ist keine Kritik an sich, schließlich ist die Maßnahme gerechtfertigt wie vonnöten, sind doch Texte aus Unmengen an Tippfehlern oftmals ungerne gesehen und schwer zu entziffern. Von daher sollten sich viel mehr die Admins angesprochen fühlen, immerhin stellt sich mir mittlerweile die Frage, ob sie ihre Mächte ausnutzen und Regeln für sie nichtig sind. Das beruht insbesondere darauf, dass diese mitnichten auf ihre Tippweise achten, noch sich beim Regelwerk wenigstens ansatzweise bemüht haben, es zu verfassen. Nicht allzu selten treten Rechtschreibfehler und zugleich grammatikalische Inkorrektheit auf, dicht gefolgt von teils zahllosen Wortwiederholungen. Ich verlange keineswegs Meisterleistung oder gar Perfektion, doch sollte man es nicht wagen, mit Steinen zu werfen, sofern man im Glashaus sitzt. Dies bezieht sich auf das gesamte Forum, weshalb daran unter allen Umständen gewerkelt werden sollte.

Nun gelangen wir zum nächsten Absatz, wo ebenso vielerlei Sachen zu bemängeln existieren.
Zuallererst frage ich mich, in welcher Hinsicht denn bitteschön Schwangerschaften verstörend sind. Ja, die Geburt, wenn sie detailreich niedergeschrieben und gepostet wird. Aber sonst? Richtig, für gewöhnlich nichts. Ich bin mir bewusst, dass Leute ihr Dasein als Phobiker davor fristen, aber trotzdem würde es doch genügen, würde man lediglich anmerken, sie sollen es nicht 'originalgetreu' tippen oder den Punkt einer Schwangerschaft getrost überspielen/skippen, statt es zu ergänzen. Das würde doch völlig reichen?

Des Weiteren regt mich zugegebenermaßen vor allem eine Passage dermaßen auf, dass ich es nicht zu formulieren vermag - Es seie unrealistisch, ständig einen neuen Partner zu haben? Ich toleriere solches Verhalten oder eine derartige Moral mitnichten, um es vorher klarzustellen, doch handelt es sich keinesfalls um Irrealität, denn leider tragen häufig Personen das Problem mit sich, sich sozusagen nicht an einen halten zu können. Jedoch sind sie nicht Schuld, eher weisen Etliche Bindungsprobleme auf, womit sie von vornherein nicht zwangsläufig darauf bedacht sind, eine Beziehung halten zu können, sind diese doch deshalb öfters unausgesprochen fragil. Der Anker hängt hierbei entweder an eine frühe Scheidung der Eltern oder anderweitigen schweren Vorkommnissen in der Kindheit, die das jeweilige Geschöpf für seinen Lebtag geprägt haben. Zusätzlich gehören Psychopathen zu denen, die eurer 'Norm' gänzlich widersprechen. Zwar sind nicht allesamt dieser Sorte, doch hegen durchaus ebenfalls ihr Sein als...naja...'Lover' oder wie zur Hölle man das zu schimpfen vermag. Sie sind eventuell nur auf das Geld aus, eine Unterkunft oder sondergleichen, sodass sie manchmal tatsächlich nicht annähernd Gefühle für ihren Partner pflegen und diese im Grunde lediglich abzapfen. Sie sind sehr wohl in der Lage, ihre Gefährten zu wechseln, wann es ihnen beliebt oder mehrere gleichzeitig bei sich zu wissen, ohne irgendwelches Rückgrat inne zu haben. Bei derartigem bitte ich inständig darum, sich zuvor mit der Realität auseinanderzusetzen, bevor gleichartiger Unfug in die Welt gesetzt wird.

Ein Widerspruch hat sich im Übrigen auch eingeschlichen, der für mich mitunter ein wahres Dorn im Auge darstellt. Genauso wie mit den Avataren wird hier nämlich nicht ersichtlich, wann denn nun eine Löschung eintritt - Nach vier Wochen Inaktivität oder sofern nach vier Tagen nach wie vor keine Bewerbung eingereicht wurde? Hier möchte ich ankreiden, dass vier Tage mehr als dreist sind. Weshalb? Mancherlei Person hat nicht die Zeit dazu, sich beispielsweise innerhalb einer Woche daran zu setzen, zumal inzwischen fast jeder eine Arbeit zu verrichten oder sogar eine Familie zu versorgen hat. Hinzu ist es als Unmöglichkeit zu bezeichnen, inmitten kürzester Zeit, in diesem Fall halt vier Tagen, einen tiefgründigen Charakter zu erschaffen beziehungsweise ihn in ein BW-Format zu schneiden. Manche können es, andere wiederum nicht und darauf sollte Rücksicht genommen werden. Selbstverständlich haben Romane nicht absolutes Gebot zu sein, doch gerade bei Persönlichkeit wird man es jawohl bewerkstelligen, mehr als 100 Wörter zu tippen - Das ist mitnichten eine Kritik an die Mindestwortzahl, sondern an den Bewerbungen, die mir bislang unter die Lupe getreten sind. Natürlich hat jegliches fiktives Geschöpf teilweise Feinheiten und Details, die vermag man nicht zu tippen, denn irgendwie kann man diese Aspekte nun mal nicht niederschreiben. Dafür habe ich vollkommenen Respekt, würde ich doch einen Charakter umgehend in die Tonne werfen, sollte mir jemand sagen wollen, es handle sich bei den aufgezählten Stichpunkten bzw. bei der Beschreibung nicht lediglich um die wichtigsten Gesichtspunkte, aber dafür um die ganze Persönlichkeit. Allerdings ist es dennoch kein Ding der Unüberwindlichkeit, mehr zu schreiben und demjenigen einhergehenden Ausdruck zu verleihen. Wer z.B. ausschließlich Arroganz und Eitelkeit aufzählt, sollte sich nicht wundern, dass ich dann von Papierstaufehlern rede und nicht von Personen.

Hm...wird Aktivität präsentiert und die restlichen Accounts desjenigen sprechen in dem Sinne von sich, hier sind circa 20 Posts angegeben, so ist das Wesen dazu befugt, sich eine weitere Persönlichkeit zu ergänzen. Schön und gut, jedoch fällt mir hier eine Unstimmigkeit auf, die nicht besonders erheiternd ist, weder für bestehende, als auch für neue Mitglieder. Ich rede hier von den 16 Charakteren, die eine der Admins allesamt ihr Eigen nennen darf. Selbst ein Admin ist nicht dazu berechtigt, Regeln zu umgehen und seine Mächte als Forumsleiter auszunutzen. Ich persönlich als Mitglied würde mich ziemlich veräppelt vorkommen, aber scheinbar ist das ja Ansichtssache? Hm, möglich. Tolerieren tue ich es trotzdem keineswegs und die Einzige, welche das kritisiert, bin ich mit Sicherheit nicht.

Nicht wesentlich, aber ich möchte hinzufügen, dass die Bezeichnung 'Bösewicht' rundum Mist ist und gleichermaßen an Kindergarten grenzt. Verzeiht, aber Antagonist ist die richtige Schimpfung, denn jeder besitzt eine andere Moral wie Absichten und Sichtweisen, wieso eine derartige Betitelung irrelevant und lächerlich ist. Man unterteilt gerne in negative und positive Eigenschaften, aber es erteilt einem längst nicht das Recht, über jemanden so rasch zu urteilen. Eine Reihe von Personen mit 'böswilligen' Plänen haben Beweggründe, Gründe, die sie vielleicht dazu verleitet haben. Rechtfertigen tut das nicht jeder, doch respektiert werden sollte es auf alle Fälle.

Als ich ein paar Bewerbungen durchgeblättert hab, fiel mir insbesondere eine Gewisse auf, die nicht lediglich allen Gesetzen widersprach, nein, sie behauptete Sachen, die so nicht in das Universum reingehören. Meine diversen Worte sprechen von Asagiri, die angebliche Verkörperung des Mephistopheles. Einerseits ist es Unfug, von der Existenz einer Hölle zu schreiben, andererseits aber zugleich, die Inkarnation des Luzifer repräsentieren zu wollen. Man kann nicht er sein, man kann sich höchstens als er schimpfen, aber alles Andere ist wohl absoluter Schwachsinn und darf sich nicht als Teil einer Realität beweisen, in der das nicht einmal als Möglichkeit vorhanden ist - Und erst gar nicht als der verdammte Teufel. Ja, sie sprach davon, ihr Charakter seie ausschließlich der Sohn Luzifers, aber Mephistopheles IST Satan, da kann man es auslegen wie man lustig ist. Ob es sich hierbei lediglich um eine Aktion handelt, um irgendwie doch an diesen Titel zu gelangen, ist fraglich und ich vermag es nicht, mir das zu beantworten. So, wie es jedoch scheint, könnte ich mir demnach sogar Gott erstellen und es würde niemanden kümmern. Sollte das so sein? Nein, ich glaube nicht.

Zuletzt liegt mir die Chatbox auf der Zunge, ein markanter Aspekt, den ich kritisieren will, koste es was es wolle. Denn zwar dreht es sich um ein FSK 16 Forum, doch ist es doch nicht normal, abermals Praktiken zu betreiben und das auf sexuelle Art und Weise. Im Chat hat sowas nichts zu suchen, echt nicht. Das schreckt ab, ekelt einen je nachdem an und gut für die Gemeinschaft ist es ebenfalls nicht, sollte eine Person es nachlesen. Wenn man aber meint, es unbedingt zu praktizieren, empfiehlt es sich, das Archiv zu löschen. Kann sonst grauenhafte Folgen haben, mal so nebenbei erwähnt.

Als allerletzten Abschnitt liegt es noch in meiner Intuition, hinzuzufügen, dass es sich bei mir tatsächlich um nichts Geringeres als eine bestimmte Chatterroristin handelt, die vor wenigen Tagen Unruhe im Chat anstiftete. Zwar entschuldige ich mich hier nochmal für meine provokante Weise, allerdings interessierte es mich, ob ihr schlichtweg kritikunfähig oder in mancherlei Sinne gar penibel seid. Ehrlich Leute, es ist kein Grund, jemanden zu bannen, nur weil er sich einen 'Scherz' erlaubt hat - Eventuell nicht auf die freundlichste Art, aber trotzdem. Kritikunfähig, da ich weiß, was mit der ausführlichen Ablehnung des Human Exitus geschah.


MfG Tomu
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.10.14

Benutzerprofil anzeigen http://ciro-forum-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Für die Dreierbeziehung

Beitrag von Admin am Mo Aug 15, 2016 1:51 am

So nun melde ich mal hier zum Wort. Ich bin tierisch angepisst. Ja, die Frage ist bestimmt wieso ist der liebe Mika angepisst. Das kann ich guten Gewissens sagen. Ich bin angepisst auf Leute die sich erlauben einfach den Gastaccount zu nehmen und sich erlauben herauszunehmen was sie wollen. In die Chatbox kommen und irgendwie nur Stunk und Ärger zu verbreiten!
Was interessiert dich unsere Cb? Was geht dich an was die Chars darin machen? Das hat dich eigentlich Scheiß zu interessieren und wenn du es nicht magst, bleib aus der CB Fern. Aber nein, geht anscheinend nicht, man muss ja herumschnüffeln weil man sonst nichts besseres zu tun hat ~
Es ist ein RPG - Forum. Wir sind weder im Krieg, noch in der Regierung, noch sonst irgendwo. Es ist eine Plattform die gestaltet wurde, dass man ein wenig seine Kreativität freien lauf lassen kann. Dann gibt es eben sowas das Mephistopheles eben nicht der Teufel ist. Kannst du 100% beweisen das es wirklich der Teufel ist??? Und komme mir nicht damit du kannst googlen. Stell dir vor, dass kann ich auch und das habe ich ganz alleine gelernt. Du kannst gar nichts. Denn es ist einfach nur eine Fiktive Geschichte. Faust. Sagt dir was? Es ist nicht bewiesen ob es ein Teufel wirklich gibt oder ob er wirklich Mephistopheles heißt. Also kann ich es auch es in der Plattform so gestalten wie ich es möchte, sofern niemand ein Problem damit hat.
Du nennst dich auch Tomucifer und was weiß ich und wenn ich ehrlich bin, dass klingt zum schreien und verhunzt zugleich auch mit deiner Homeucifer da Akemi Homura. Hallo, komme ich vorbei und rege mich drüber auf? (Im übrigen sie ist und bleibt reserviert.)
Wo ich gleich auf dieses Thema mal ansetzen würde.
Es geht dich einfach nichts an, wer sich wen oder was reserviert. Da hast du nicht dich aufzuregen sondern eigentlich Ruhe zu geben. Jeder hat sich das recht bei so einer Liste das zu reservieren was er möchte und dann daraus zu machen was er will! Das müsste mal hinter die Ohren geschrieben werden. Denn einige scheinen das noch nicht zu verinnerlichen. Ich meine, ich rolle nicht den roten Teppich aus, weil irgendwer sich darüber aufregen kommt und knie mich hin und bitte um Verzeihung.

Nochmal zu unseren Regeln. Es ist eine verdammt freche Behauptung uns zu unterstellen, dass wir sie geklaut haben könnten? Und dann behauptest du, du machst keinen Rufmord? Dann würde ich dir empfehlen dich hinzusetzen und deine Worte dir nochmal genau zu überlegen. Außerdem ist es jedem seine was er in seinen Regeln niederschreibt oder nicht. Wenn man eben das ein oder andere hier nicht möchte, dann ist es so. Das bleibt demjenigen überlassen. Es wird niemand gezwungen sich hier anzumelden, wenn ihm das nicht passt. Es ist alles freiwillig immerhin.
Zumal du auf unsere Rechtschreibung-und Grammatik rumsaust. Wobei ich ehrlich gesagt kotzen könnte, wenn ich sowas lese. Schon mal dran gedacht, dass nicht jeder perfekt darin ist. Auch keine Admins. Seit wann sind diese Götter, dass die alles können?
Unsere Hauptadmina hat sich hingesetzt und wenigsten welche getippt, schau mal in den richtigen Foren nach, da sind welche gar nicht erst vorhanden. Aber nein, du hast nichts besseres zu tun als auf uns rumzuhacken. Und die Regel das erst ab so oder soviele Post einen neuen Char erstellt werden darf wurde vorübergehend erst mündlich geschrieben außer Kraft gesetzt. Und zwar : tada.von mir! Ich kam nur leider nicht dazu es auch öffentlich zu machen. Stell dir vor, ich besitze ein Privatleben und muss mich um mein Kind kümmern. Da kann man auch mal was vergessen! Aber mal sich mit uns zu unterhalten ist ja nicht drin ~ ne?
Ich sag ja: Anscheinend zuviel zu tun und viel zu viel langeweile. Behauptest doch Autorin zu sein. Kann ja nicht so der große Bringer sein, wenn du die Zeit findest andere mit deinen Kritiken runterzusauen.
Ja, ich werde jetzt mal richtig fies. Weißt wieso? Weil ich es einfach nur Scheiße finde, dass wir seit Tagen gestalkt werden und du Charaktere von Usern beleidigt hast, wo manche ihr Herzblut reingesteckt haben. Aber sowas scheinst du nicht zu kennen? Dir ist Schnuppe ob du andere vor dem Kopf stoßt. Madame kommt, Madame sagt, so ist es einfach. Aber zum Teufel. Ich werde die letzte sein, die zusieht, wie du andere beleidigst und dann bekommst du Pfeffer. Mal sehen ob es deinen hohen Ross auf dem du sitzt, genug die Augen zum schmerzen bringt, dass du herunterkrachst auf deinen Hintern und einmal drüber nachdenkst was du eigentlich hier veranstaltest.
Wenn unser Forum dir nicht gefällt, dann bleib einfach weg. Schließlich schreien wir nicht nach deiner Aufmerksamkeit und da bin ich sicher nicht die Einzige die so denkt.

Ach ja, die Ablehnung von Human Exitus habe ich gelöscht. Ja, dass war ich. Und weißt wieso?
Weil ich nicht wollte, dass es unserer Hauptadmina schlecht geht, die sich reingekniet hat in das Forum und dann bei sowas sich das zum Herzen nimmt. Es ist unsere alleinige Entscheidung was wir damit machen und wenn ich sie lösche, hat das niemand was anzugehen. Besonders dich nicht.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 17.10.14

Benutzerprofil anzeigen http://ciro-forum-test.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Für die Dreierbeziehung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten